• kalender

    Adventskalender für Erzieher

    In diesem Jahr kam der Elternrat auf die tolle Idee, uns Erziehern die Adventszeit etwas zu versüßen und uns einen Adventskalender mithilfe der Eltern zu gestalten. Wir haben uns sehr darüber gefreut und dürfen nun jeden Tag eine kleine Überraschung auspacken!

    Vielen Dank für:

    3.12. CD mit Weihnachtsliedern

    4.12. Entspannungsbad für Jeden

    5.12. Weihnachtsduft und Kerze

    6.12. musikalische Adventsstunde

    7.12. alkoholischer Versüßer für den 2. Advent

    10.12. Kaffee

    11.12. Lebkuchen und Quittensnacks

    12.12. Tannenbaum und Schutzengel

    13.12. Gebrannte Mandeln

    14.12. leckere Plätzchen

    17.12. Kräuter Samen

    18.12. Handcreme

    19.12 Fruchtaufstrich

    20.12. verschiedene Sorten Früchtetee

    21.12. Badekugeln zur Entspannung

  • een aus sachsen

    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…

    Beitragsbild:https://www.een-baum-aus-sachsen.de/

    Am 28.11.2018 waren wir bei der Gärtnerei Kleinstäuber zu Gast. Wie jedes Jahr durften wir auf der Plantage unseren Baum selbst sägen.

    Frau Kleinstäuber macht diesen Vormittag immer besonders schön für die Kinder. Wir durften uns in der neu erbauten Halle bei Plätzchen und Tee ausruhen, bevor es mit dem schweren Baum zurück zu unserem Kindergarten ging.

    Nun schmückt der Baum unsere Terrasse.

    Ein herzliches Dankeschön an die Gärtnerei Kleinstäuber!!

    baum



     

  • burg

    Die Spielzeugfreie Woche

    In der Woche vom 5.11.-9.11. startete bei uns ein langfristiges Projekt zum Thema Handwerk mit einer „Pilotwoche“.

    Über die vorhergehenden zwei Wochen hinweg, haben wir mit den fleißigen Eltern verschiedenste „Handwerks-Materialien“ in mehreren großen Kisten gesammelt. Es ist wirklich erstaunlich was sich bei der gemeinsamen Sammelaktion angehäuft hat: Holz, Leder, Stoffe, Wolle, Kunststoff, Draht, Pappe und Co.

    Für den Zeitraum von einer Woche haben wir dann gemeinsam mit den Kindern unser gesamtes vorgefertigtes Spielzeug aus unseren Räumlichkeiten auf den Dachboden „verbannt“. Was übrig blieb waren die vielfältigen Werkstoffe und Werkzeuge die, die Kinder dazu anregten, ihr eigenes Spielzeug zu entwerfen und sich selbst handwerklich zu betätigen. Dabei sind Ritterschwerter aus Holz, selbst genähte Kissen, ein Märchenschloss mit Ritterfiguren aus Pappe, Kork und Naturmaterialien, eine Murmelbahn, Kollagen und vieles mehr entstanden.

    Ziel dieser Projektwoche ist es, einen Startpunkt für das Langzeitprojekt mit dem Thema „Handwerk“ zu setzen. Die Kinder sollen aus einem eigenen Erfahrungshorizont schöpfen können, wenn es in den darauffolgenden Monaten darum geht, einen Einblick in die Welt der „großen Handwerker“ unserer näheren Umgebung  zu bekommen.

    handwerk

  • lawodo

    Offene Wanderung

    Foto:https://www.fisch-hitparade.de/gewaesser/kleinstau-langenwolmsdorf

     

    Zu unserer letzten offenen Wanderung in diesem Jahr laden wir herzlichst ein.

    Diese findet am 21.09.2018 statt. Treff ist wie immer um 9.00 Uhr an der Ärztehaus Bushaltestelle.

    Langenwolmsdorf ist bekannt für seine Kirchmühle und das Kunsthandwerkerhaus Ratags…

    Wir möchten Ihnen allerdings mal eine andere schöne Seite von Langenwolmsdorf zeigen. Über Wiesen und Feldwege erkunden wir das Oberdorf.

     

    Gegen 12 Uhr werden wir wieder zurück sein. Gern kann in der Gogelmoschküche, nach Anmeldung, Mittag gegessen werden.

     

    Picknickrucksack und gute Laune sind nicht zu vergessen! Wir freuen uns auf eine tolle Wanderrunde.

     

    (P.s. Die Wege sind nicht Kinderwagengeeignet)

     



     

  • sommer

    Öffnungszeiten Sommerferien

    Wie schon in den letzten Jahren haben wir im Sommer keine Schließzeit

    aber veränderte Öffnungszeiten (02.07-10.08.2018).

    Bitte dies zu beachten!!!

    Montag bis Donnerstag:       7:00-16:30 Uhr
    Freitag:                                     7:00-16:00 Uhr

    (falls jemand die Zeit früh 6:30 Uhr braucht, bitte Bescheid geben dann sind wir da!)

     

    Wir wünschen Allen eine gute, sonnige und erholsame Ferien- sowie Urlaubszeit!

     



     

  • ostersäule

    Offene Wanderung

     Foto: https://www.sachsen-depesche.de/kultur/die-lauterbacher-osters%C3%A4ule.html

    Einladung zur 3.Offenen Wanderung

    Leider ist unsere letzte Wanderung ins Wasser gefallen. Dennoch möchten wir diese Route nicht ausfallen lassen und laden deshalb zum nächsten Termin ein:

     

    Wir treffen uns am 22.06.2018 um 9:00 Uhr an der Bushaltestelle Ärztehaus und fahren mit dem Bus nach Lauterbach.

    Dort angekommen, wird es Wissenswertes aus der Lauterbacher Geschichte zu erfahren geben.

    Weiter geht es dorfaufwärts, wo wir bestimmt noch das Ein oder Andere Interessante entdecken.

    Zurück nach Stolpen kommen wir mit dem Bus.

    Wer möchte kann gern nach Anmeldung in der GogelmoschKüche Mittag essen.

     

    Picknickrucksack und gute Laune sind nicht zu vergessen!

    Wir freuen uns auf eine schöne Wanderrunde!

     


     

  • Konzertabend zur Festwoche Stolpen800

    einfachundso
    Wunderbar.
    Musiker spielen für den Verein “Gemeinsam unterwegs e.V.“.
    Wir freuen uns sehr, eingebettet in der Festwoche zu Stolpen800, den Musikern von einfach&So. lauschen zu dürfen.
    Musik, Pantomime, Brot&Wein – dies alles kann man genießen am 7.6. um 19Uhr im Innenhof des Bürgerhauses – alles Vor einem Sommer…

  • 800gute taten

    … und wieder eine gute Tat!

    Kurz vor den Osterferien bekamen wir m Kindergarten einen Anruf:

    Anna- Lena Bardoux und deren Oma Karin wollten im 800Jahre Stolpen– Jahr eine gute Tat vollbringen und hatten daran gedacht, den Kindern eine  Freude zu machen. Gemeinsam wollten wir Osterplätzchen verzieren.

    Mit Kuvertüre, Puderzucker, Zitrone und allerlei Verzierzeug bestückt, trafen die beiden Bäckerinnen am Mittwoch in den Osterferien bei uns ein. Sie hatten fleißig Plätzchen vorbereitet und wir erwarteten sie mit Backpinsel und guter Laune. Es wurde ein bunter Vormittag mit kreativen Verzier-und Dekoideen… und natürlich mit leckeren Verkostungen.

    Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal recht herzlich bei Anna- Lena und ihrer Oma bedanken, die diesen Vormittag so liebevoll und sorgsam vorbereitet hatten.

    Nach vollbrachter Tat konnten sich beide auf der großen Leinwand im Gogelmoschhaus verewigen. Da ist übrigens noch Platz für mehr…

    Wäre doch schade, wenn die 800 guten Taten bis zum Juni nicht zusammengebracht werden.