Hier hat sich im Laufe der Zeit ganz schön viel getan...

Unser Außengelände möchten wir so gut wie möglich naturnah, interessant, kreativ und entdeckerfreudig für unsere Kinder gestalten. Dazu gab es im Vorfeld viele Beobachtungen und Gespräche im Team mit Einbeziehung der Kinderwünsche sowie Beratungen mit dem Vorstand des Trägervereins und der Planerin. Das Team hat unter fachmännischer Anleitung ein Model erarbeitet, welches uns die gesamte Umgestaltung des Außengeländes aufzeigt.

Unser Außengelände ist durch das freie Spiel der Kinder geprägt. Ohne Altersbegrenzung können sie gemeinsam auf Entdeckungstour gehen. Jedes Kind kann nach seinen persönlichen Fähigkeiten den Tag im Außenbereich fantasievoll gestalten. Mit Schläuchen, Röhren, Brettern, Sand und Steinen kann frei experimentiert und konstruiert werden. Natürlich darf das Wasser hier nicht fehlen und gibt zusätzliche Anregungen. Neben all diesen Möglichkeiten können die Kinder auch mit traditionellem Spielmaterial (Bälle, Reifen, Seile oder Fahrzeugen) spielen.

Im vergangenen Jahr 2020 konnten wir bereits mit dem ersten Teilstück der Umgestaltung beginnen und zu Ende bringen. Es entstand ein Gartenhaus mit begehbarem Dach und integrierter Rutsche.

Jahr für Jahr sollen nun weitere Elemente folgen, um den Garten für die Kinder zur Erlebnisoase zu machen.